Superimpose

SUPERIMPOSE Fotos

superimpose2_web superimpose-kopie

Oliver Potratz hat tolle Fotos von uns gemacht.

 

Neue LP!!! SUPERIMPOSE “Edinburgh”

Unsere neue LP ist da.

Sie heißt “Edinburgh” und ist beim feinen schweizer Label “Wide Ear Records” erschienen.

Things-to-Sounds_Front-web

 

Recorded live at Reid Concert Hall, Edinburgh, march 2013 by Michael Edwards

Mixed and mastered by Christian Weber

Graphic Design by Clayton Thomas

Superdrawing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier eine kleine Impression vom Superimpose-Konzert in Oslo vom 31.1. Gut getroffen, oder?

 

Superimpose

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SUPERIMPOSE

 

improvisierte Musik

 

Matthias Müller – Posaune
Christian Marien – Schlagzeug

 

Matthias Müller und Christian Marien begannen ihre gemeinsame Arbeit 2003 mit Matthias’ Einstieg in der Berliner Band „Olaf Ton“. Beide sollten in der Folgezeit in einer Vielzahl gemeinsamer Projekte an einer musikalischen Sprache arbeiten, welche mit Beginn des Duo-Spiels 2006 seine logische Fortführung fand.

Nicht zuletzt auch aufgrund der ungewöhnlichen Besetzung von Posaune und Schlagzeug, geht es beiden Musikern um eine ganz bewusste Überwindung herkömmlicher Konventionen und das Vermeiden einfacher musikalischer Lösungen. Frei improvisierte Musik, bei der der Gebrauch sämtlicher musikalischer Parameter, wie Dynamik, Dichte, Rhythmus, Sound, Form oder Tonalität gleichzeitig genutzt und in frage gestellt werden kann, erfordert von beiden Musikern eine extreme Wachsamkeit und Konzentration auf den musikalischen Prozess. Das Ergebnis ist eine raue Musik – gleichzeitig brutal und friedlich, hässlich und schön, aggressiv und freundlich.

Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist neben dem Duo die Begegnung mit anderen Künstlern. So trafen sie bereits auf Musiker wie den Schlagzeuger Michael Zerang, Posaunist Johannes Bauer, die Saxophonisten Tobias Delius, Matthias Schubert, Frank Gratkowski und Jack Wright, den Gitarristen Olaf Rupp, die Bassisten Wilbert de Joode, Christian Weber und Clayton Thomas (als Trio-Formation “The Astronomical Unit”) und viele andere.

Im April 2007 erschien die Debüt-CD “Superimpose” auf dem portugiesischen Label “Creative Sources”. Es folgten eine Vielzahl an Konzerten im In- und Ausland (u.a. zwei Tourneen in den USA). Ende 2009 erschien dann die zweite CD “Talk Talk” auf dem englischen Label “Leo Records”.

Hannover

Dieses Video wurde von mcddavid bei unserem Konzert im Atelier Grammophon in Hannover aufgenommen.